Die Fragen aller Fragen wenn man vor dem Kleiderschrank steht „kurz oder lang“, „bunt oder schwarz“. Das ist aber nicht nur bei den Kleidern so, sondern auch beim Schmuck so. Welche Kette passt besser zu mir oder zum Outfit? Trage ich heute Creolen oder Ohrstecker? Passt ein Armband dazu?

Es gibt eine riesige Auswahl an verschiedenen Schmuckstücken. Sie können ausgefallen, elegant, knallig bunt uvm. sein. Nur wie finde ich das passende Accessoires zur Kleidung?

Ich steh dann zum Beispiel öfters vorm Spiegel und probiere ‚zig verschiedene Ketten zu einem Outfit, aber manchmal findet man einfach nichts und stellt fest, dass keine Kette dazu passt. Bei meinen beiden Rockabilly-Kleidern trage ich selten bis nie eine Kette, da diese schon sehr auffallend sind und beim Hals so geschnitten sind, dass es seltsam aussieht. Bei Etui-Kleidern finde ich kurze elegante Ketten sehr passend, da es dann einfach nobel wirkt.

Früher hatte ich im Winter immer  Schwierigkeiten mit den Ketten, denn man trägt einen Schal und da passt keine bzw. sieht man keine Kette. Das ist aber falsch, bei den Schlaufenschals kann man darunter trotzdem eine Kette tragen, hier würde ich persönlich vorschlagen, dass man sich für eine lange schlichte Kette entscheidet. Dies deshalb da die Schals (vorallem meine) schon sehr auffällig und bunt sein können, da sollte man dann mit der Kette etwas ruhiger sein.

 

Natürlich kann man es auch ganz genau nehmen und den richtigen/passenden Schmuck zur Gesichtsform tragen:

 

Ovale Gesichtsform

Wenn du eine ovale Gesichtsform hast, dann kannst du alles tragen. Ob kurze oder lange Ohrringe, grosse Creolen oder kleine Stecker . Auch bei den Ketten kannst du je nach Lust und Laune lang oder kurz wählen.

 

Längliche Gesichtsform

Ist deine Gesichtsform eher länglich, dann solltest du bei Ohrringen eher zu grossen Creolen oder auch Ohrsteckern greifen. Die langen, länglichen solltest du eher meiden – da sie dein Gesicht noch mehr in die Länge ziehen. Bei Ketten und Colliers kannst du hier auch mit eher runden und kurzen Formen gegenwirken.

 

Runde Gesichtsformen

Gehörst du zu den Frauen mit einer runden Gesichtsform dann solltest du auf eine klare Formsprache bei deiner Schmuckwahl achten. Eng anliegende oder längere, nach unten hängende Ohrringe strecken ein rundes Gesicht. Auch längere Ketten passen gut bzw. längliche Formen.

 

Dreieckige Gesichtsformen

Für eine eher dreieckige Gesichtsform eignen sich größere Creolen sehr gut. Auch Ohrringe die nach unten hin breiter werden harmonieren mit dieser Gesichtsform sehr gut. Mittlere bis längere Ketten harmonieren sehr gut mit dieser dreieckigen Gesichtsform.

 

Dann gibt’s natürlich auch andere Merkmale die man berücksichtigen kann:

 

Kantige Gesichter

Gesichtsformen die sehr kantig sind kannst du mit runden eher lieblichen Formen ausgleichen. Vermeide eckige, kantige Schmuckstücke, denn diese würden die Kantigkeit des Gesichts noch mehr in den Vordergrund rücken. Creolen bei den Ohrringen und auch bei der Wahl der Kette auf ein weicheres Design achten.

 

Kurzer Hals

Einen etwas zu kurzen Hals kannst du durch das Tragen von längeren Halsketten ausgleichen. Verwende keine zu kurzen gar dann auch eng anmutenden Colliers – das macht den Hals nur noch kürzer und vielleicht auch fester als du möchtest. Achte lieber auf die Länge – das streckt optisch einfach gut.

 

Lange Arme

Wenn du sehr lange Arme hast, kannst du diese durch das Tragen von breiteren Armbändern oder auch Armreifen sehr gut ausgleichen. Denn dadurch verkürzt sich optisch die Länge deiner Arme.

 

Hände

Bei sehr schmalen und auch zarten Händen ist kannst du sowohl sehr zierliche, zarte Ringe tragen – aber ein üppiger, grosser Ring sieht sehr schön an einer zarten Hand aus. Bei eher großen Händen dagegen würde ich dir dazu raten zu einem größeren Ring zu greifen, denn der lässt deine Hand dann auch optisch kleiner wirken als wenn du einen kleinen, zarten Ring an einen Finger steckst.

 

Vielleicht konnte ich mit den kleinen Tipps etwas helfen um die Entscheidung des Schmuckstückes etwas zu erleichtern. Doch im Prinzip, wenn wir uns mal ehrlich sind, was spielt es für eine Rolle ob es zur Gesichtsform oder den Armen und Händen passt ?! Ich finde, man sollte sich wohl fühlen mit dem Schmuckstück und das Tragen was man möchte. Meistens, zumindest ist es bei mir so, hat der Schmuck einen persönlichen Wert und dann ist es mir egal ob es zu meinem Gesicht passt oder nicht :)