Ausstellungstermine - wieviel sind sinnvoll?

Die Frage "Wieviel Termine sind sinnvoll?" stelle ich mir häufig. Lade ich zu oft in meinen Ausstellungsraum ein, verliert es vielleicht bald das Interesse, oder es kommen vielleicht mehr Besucher. Sowas ist immer etwas schwierig....

 

Im Sommer ist es generell schwer, denn viele sind auf Urlaub, arbeiten im Garten, treffen sich mit Freunden, wollen in der Sonne faulenzen - da will man dann eigentlich gar nicht wirklich fort. Da aber auch ich mal ein wenig Ruhe brauche gibt es den ganzen Sommer über nicht wirklich offizelle Termine. Manchmal frage ich mich aber, ob es nicht doch sinnvoll wäre, ein Wochenende im Sommer zu opfern und den Ausstellungsraum zu öffnen. Meine lieben Stammkunden wären sicher auch hier wieder dabei und würden sich auch im Sommer über Kaffee und Kuchen oder vll einen Cocktail freuen. Nebenbei könnte man das ganze dann ja in den Garten verlegen, die richtige Größe hätt er dafür. Aber ich merke es ja selbst, dass es mich im Sommer kaum einkaufen freut - außer im Urlaub, irgendwo in Italien oder so, eine Einkaufsmeile entlang zu schlendern und Sachen zu kaufen ist etwas anderes :) Vielleicht teste ich mal einen Termin im Sommer. Der große Vorteil ist, dass ich meinen Kunden anbiete auch nach Voranmeldung vorbei schauen zu können. So kann man jederzeit gerne (sofern ich zu Hause bin) vorbei kommen, falls man mal schnell ein kleines Geschenk benötigt. Mittlerweile nehmen dies bereits viele Kunden an und so kommt mich fast regelmäßig jemand im Ausstellungsraum besuchen - vielleicht wäre dann doch kein offizieller Termin im Sommer nötig.

 

Dass der Winter bzw. die Weihnachtszeit etwas anders abläuft ist ja kein Geheimnis, mit den ganzen Märkten kommt man nicht wirklich zu viel. Heuer habe ich irgendwie ein kleines Terminproblem, denn von Ende November bis Weihnachten ist jedes Wochenende ein anderer Markt und Termin, da bleibt wohl für eine kleine Weihnachtsfeier im Ausstellungsraum kaum Zeit. Man kann sich vorstellen, dass mich das natürlich schon sehr ärgert, denn die letzte Weihnachtsfeier war richtig gemütlich mit Keksen und Punsch. Ich hoffe mir fällt hier noch etwas ein... Ansonsten kann man mich dann in Groß Weikersdorf, Ravelsbach und Melk besuchen.

 

Aber wieviel Termine sind übers ganze Jahr gerechnet sinnvoll? Immer nur dann wenn ein Anlass ansteht? Valentinstag? Ostern? Muttertag? Dann wären innerhalb von 3 Monaten ca.  3 Ausstellungen, ob das nicht zuviel ist? Heuer als auch voriges Jahr, waren eigentlich alle sehr gut besucht, aber das heißt natürlich nicht, dass es auch in Zukunft so sein wird. Jetzt wären alle Termine im Frühjahr und im Winter, dazwischen gäbe es bis auf die Tage der offenen Ateliers im Oktober keine Ausstellung. Ob das gewünscht wäre? Ich kann es Ihnen nicht sagen, weil ich keine Ahnung habe. Wenn ich jemanden Frage, dann erhalte ich die Antwort, dass sich derjenige sowieso meldet und einfach mal so vorbei kommt wenn er was braucht. Ich denke mir aber, dass es bestimmt einige gibt die vielleicht Angst haben einfach anzurufen, oder mich nicht stören wollen.

 

Ich habe auch schon über geregelte Öffnungszeiten nachgedacht, wie zB jeden 1. Samstag im Monat am Vormittag... nur so ganz überzezugen kann mich die Idee im Moment noch nicht. Denn wenn wir dann mal etwas unternehmen wollen muss ich kurzfristig mitteilen, dass keine Ausstellung statt findet. Ist auch wieder so eine Sache. Wie Sie sehen ist es nicht einfach soetwas zu planen.

 

Sollten Sie Ideen, Tipps oder eine Meinung haben, dann wäre ich sehr dankbar, wenn Sie sich melden würden. Sagen Sie mir, was sie machen würde, wieviele Termine Sie vorschlagen und wann Sie gerne Termine hätten um mich auch besuchen zu können. Ihre Meinung ist mir besonders wichtig, denn ich möchte auf meine Kunden eingehen um sicher sein können, dass sie glücklich sind.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.