... einen neuen Weg einschlagen

Vor kurzem kam es auf einem Social Media Kanal zu der Frage, an welche Stelle man sich selbst setzt wenn's darum geht, wen man wirklich liebt. Ich habe darüber nachgedacht und mir wurde klar, dass ich mich selbst gar nicht dazu zählen würde, einfach weil ich nicht an mich gedacht hab. Es ging nicht nur mir so, sondern auch vielen anderen... Eine Freundin gab mir dann den Tipp ich soll auf einen Zettel schreiben, was ich an mir mag und ich muss gestehen es war keine leichte Aufgabe. Als ich fertig war, war ich schon ein bisschen stolz auf mich, dass ich wirklich Dinge gefunden habe, die ich an mir mag.

 

Seit diesem Tag, ist mir klar, dass ich selbst auch wichtig bin. Das man einfach manchmal egoistisch sein muss und sich selbst an die erste Stelle stellen soll. Als Jungmama, hab ich meine Bedürfnisse, meine Hobbys, meine Leidenschaft oft einfach vergessen, da ich mir dachte, ich müsse rund um die Uhr für unseren Sohn da sein. So ist es aber nicht, auch ich bin ein Mensch und habe das Recht zu Leben.

 

Ich bin nun 8 Monate in Karenz und vermisse an machen Tagen meinen Bürojob, den Klang der Tastatur, das telefonieren mit anderen, das designen von Angeboten - aber dann gibt es wieder Tage, wo ich dankbar bin, dass ich keine zehn Stunden mehr vor dem Comupter sitze. Ja, ich liebe den Job im Büro, aber irgendwie ist es nicht das was ich für den Rest meines Lebens machen will. Ich werd wahrscheinlich nach der Karenz wieder in einem Büro sitzen, obwohl ich eigentlich einen anderen Traum habe.

 

Vor kurzem, als ich mich selbst an die erste Stelle gesetzt habe, war ich quasi auf einer Gonis-Party (wenn auch nur über What'sApp) und es hat total viel Spaß gemacht. Ich arbeite seit vielen vielen Jahren mit diesen Produkte und verwende sie zum Aufhübschen all meiner Upcycling-Werke. Das ich selbst Beraterin sein könne, an das hab ich noch nie gedacht... Seit dieser Party aber schon, denn hey, wieso nicht?! Am Anfang gabs ein paar Schwierigkeiten und ein paar kleine Machtkämpfe, ob ichs wirklich durchziehen soll oder nicht. Doch umso mehr ich darüber nachdachte, umso klarer wurde mir, dass ich es möchte! Das es das ist was ich will, was mich glücklich und mir Spaß macht. Ich mache es nicht um Geld damit zu verdienen, ich mache es weil es mir wirklich Freude bereitet und weil mir als Mama irgendwie ein wenig langweilig und der Alltag zu eintönig ist. Unser Sohn ist sehr pflegeleicht und wenn der Haushalt getan ist und er sich selbst im Wohnzimmer beschäftigt und spielt, was soll ich dann machen?!

 

Also hab ich den Schritt einfach gewagt, eine Vereinbarung unterschrieben und begonnen Werbung zu machen.

 

Mit 17. Juli 2020 starte ich also nun meine Karriere als Gonis-Beraterin und bin jetzt schon mega aufgeregt, wie meine erste What'sApp-Party am 17. Juli 2020 wohl werden wird. Mittlerweile haben sich schon einige gemeldet die meine Gäste sein möchten, jene Personen die mir Mut machen, mir zeigen "wir unterstützen dich" und das freut mich total. Natürlich wäre es toll, wenn ich noch weitere Bastel-Fans finden würde, die Lust auf eine total lässige Vorführung haben :) Denn es ist egal ob ihr in der Badewanne oder auf der Couch liegt, ob ihr den Abend auf der Terrasse mit einem Gläschen Wein verbringt. Die Kleidung spielt sowieso keine Rolle, die Haare müssen nicht gemacht sein und das Make-up nicht perfekt sein - denn euch sieht niemand. Ihr könnt es euch einfach bequem machen und dabei die Videos, Bilder und Texte von Produkten und Bastelideen anschauen. Für die Gastgeber selbst ist es auch sehr angenehm, denn ihr braucht keine Brötchen, oder einen Kuchen machen, ihr braucht nicht überlegen wem und wieviele lade ich ein, denn ihr könnt einladen wen ihr wollt - und wenn in der Gruppe 50 oder 60 Personen sind spielt es auch keine Rolle, ganz im Gegenteil umso mehr Gäste ihr habt, umso besser ist es für euch.

 

Die einzige die eine Arbeit hat bin ich, denn ich schick vorab bei Bedarf den Katalog postalisch zu, erstelle Bastelvideos, schreibe die Texte während der Partys oder nehme Sprachnachrichten auf. Mich stört das aber alles nicht, ganz im Gegenteil, ich freu mich, dass ich endlich mal zeigen darf, was ich kann. Und ich bin mir sicher, ihr könnt das auch!!

 

Manchmal muss man einfach was riskieren und probieren, denn wenn man es nicht tut, weiß man nicht, ob es klappt - und was habe ich zu verlieren?! Nichts.... Wenns nicht klappt, dann solls so sein - aber ich bin mir sicher, dass ich das schaffe. Mit eurer Unterstützung und Hilfe pack ich den Start garantiert.

 

Sollte jemand von euch Interesse haben, an meiner allerersten What'sApp-Vorführung dabei zu sein, dann meldet euch bitte einfach unter 0650/361 99 76, dann schmeiß ich euch einfach in die Gruppe und ihr seid am 17. Juli 2020 um 19:00 Uhr mit von der Partie.

 

Natürlich wärs toll, wenns Weiterbuchungen gäbe und sich weitere Gastgeberinnen finden würden. Als Gastgeber braucht ihr nur eine Gruppe erstellen, eure Freunde und mich einladen und schon geht's los. Denn für Gastgeber gibt's natürlich immer total tolle Produkte und Geschenke.

 

Ich selbst schenke den ersten beiden Gastgeber, die eine Party bis zum 10. August 2020 buchen, zwei tolle Gonis-Sets einmal im Wert von € 51,40 und einmal von € 46,00 - dies hat nichts mit Gonis zu tun, sondern ist allein ein Geschenk von mir, als Dank für die Unterstützung und das Buchen von einer Party. Also so als kleinen Tipp, seid schnell wenn ihr zwei ganz tolle Produkt-Sets erhalten möchtet.

 

In diesem Sinne, danke fürs lesen :) und ich hoffe ihr unterstützt mich und meldet euch. Egal ob ihr einfach Gast bei meiner ersten Party sein wollt, oder selbst Gastgeber werden möchtet, ich freu mich von euch zu hören (entweder per Mail an info@nesscollection.at oder unter 0650/361 99 76)

 

PS: Natürlich gibt's NessCollection immer noch und weiterhin Ausstellungen, sowie neue Produkte - mit Gonis möcht ich euch nur die Möglichkeit bieten, selbst ein wenig zu basteln und Upcycling zu betreiben - denn nur zusammen können wir etwas bewegen)