Was wird das heuer für ein Weihnachten?!

So jetzt sind endgültig alle Weihnachts- und Wintermärkte abgesagt worden... Ich kann euch gar nicht sagen wie ich mich fühle. Aktuell kann ich auch meine Gefühle dessen, nicht sonderbar beschreiben, ist es Traurigkeit, Enttäuschung, Wut, Ärger, Angst... ich glaub von allem ein bisschen was.

 

Seit März hängen wir nun irgendwie herum, keiner weis was man darf, oder nicht darf. In allen möglichen Dingen hat man uns eingeschränkt. Jeder von uns möchte wieder ein Stück weit Normalität in seinem Leben haben, doch irgendwie scheint mir, ist hier kein Ende in Sicht.

 

Veranstalter sind gezwungen die geliebten Weihnachtsmärkte auf Grund der Verordnungen absagen zu müssen. Nicht nur ein wirtschaftlicher Schaden, sondern auch ein persönlicher Schaden - meiner Meinung nach. Denn ich denke, dass uns ein wenig Normalität einfach mal wieder gut tun würde. Denn mal ganz ehrlich, die Situation nervt doch nur mehr, oder?! Ständig muss ich eine Maske dabei haben, denn ohne die darf ich nirgends mehr rein. Mal schnell wo rein hüpfen und was kaufen bei einem Spaziergang geht nicht, weil ich hab das Teil ja nicht ständig bei mir. Ob sich die Maske etwas bringt oder nicht möcht ich hier nicht ausführen, ich glaube niemand kann uns sagen was jetzt wirklich stimmt. Dennoch stört mich das Teil einfach, ich hab nicht gern einen Fetzen im Gesicht hängen, andere erkenne ich mit dem Teil kaum noch und unser Sohn möchte uns die Maske ständig runter reißen. Aber ja trägt das Teil einfach....

 

Es wäre auch für uns Aussteller ein wenig anstrengend gewesen die Maske den ganzen Tag tragen zu müssen, das is der einzige Grund warum ich froh bin, dass man sich dagegen entschieden hat. Mir fehlen aber dennoch die anderen Aussteller, Jahrelang steht man nebenbeinander und plaudert, man freut sich drauf sie wieder zu sehen, man genießt die Tage. Man lernt neue Menschen kennen, man gewinnt neue Kunden und verdient sich ein paar Euros dazu. Tja und genau letzteres hat heuer so gar nicht funktioniert. Seit März habe ich so gut wie nichts eingenommen, ich habe mich schon über ein wenig Geld auf den Märkten gefreut. Zumal ich mit diesem Geld etwas für unseren Sohn kaufe und es für ihn auf die Seite lege, dass er mal ein wenig was hat wenn er es braucht. Heuer wirds wohl nichts mehr werden.

 

Denn auch wenn ich eine Ausstellung mache oder meinen Raum öffne, die Besucher bleiben großteils aus... Warum? Ich nehme an weil doch ein wenig Angst da ist, oder will man mit der Maske nicht raus.. Ich kann es nicht sagen, aber dieses Jahr war das schlechteste bis jetzt.